bettwäsche, wechseln, hund, hygene, bett, schlafen, blog, bloggen, bloggerin, schlafzimmer, nacht
Allgemein,  Schlafberatung,  Schlafen

Wie oft man Bettwäsche wechseln sollte ODER: Hamster oder Hygiene- Fanatiker?

bettwäsche, wechseln, hund, hygene, bett, schlafen, blog, bloggen, bloggerin, schlafzimmer, nachtWenn es um die Frage geht, wie oft man Bettwäsche wechselt oder wechseln sollte, gibt es unendliche viele Meinungen:

Manche wechseln täglich bei dem kleinsten Sabber- Fleck auf dem Kissenbezug. Das sind die Hygieniker unter den Schläfern. Sie duschen auch vor dem Schlafen- Gehen. Und waschen die Haare, wenn es ganz schlecht läuft. ( Für Heuschnupfen- Patienten ist das übrigens nicht die dümmsten Idee. Pollen sitzen nämlich auch in den Haaren. )

Andere fühlen sich erst pudelwohl, wenn das eigenen Bett richtig riecht/ mieft. Das sind diejenigen, die als Kind das stinkigste Kuscheltier von allen hatten. Schön durchlutscht, voll mit Tränen, Schweiss, Spucke, Sand, Krümmel und Popel.

Bis das Bett nach einem selbst riecht, kann es durchaus 1- 7 Tage dauern…. Dann würde der Hygieniker übrigens schon 2 mal frisch bezogen haben.

Die Empfehlung

Es gibt Empfehlungen, das Bett nach 14 Tagen mit neuer Bettwäsche zu versehen.

Ich will Dir dazu eigentlich nur eins sagen: Du liegst jede Nacht ca 6-12 Stunden ( variiert vom Berufstätigen zu Student ) in Deinem Bett. Im Zweifel sogar in Deinem Geburtstagsoutfit ( nackt… wie bei Deiner Geburt), Du schwitzt, Du schaust Netflix, heulst vielleicht dabei, kuschelst mit Hund, hast dreckige Füsse, dreckige Gedanken, machst Liebe…. Wie lange würdest Du ein Outfit tragen, in dem Du genau alles das machst?

Genau. 1 Tag. Höchstens.

Wie bei allem, gilt hier auch: Wohlfühlen ist angesagt. Du wirst vermutlich nicht krank, wenn Dein Bett wie ein Hamsterkäfig riecht, aber schön ist es nicht. Und gibt es was schöneres als im frisch gemachten und bezogenen Bett einzuschlummern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.