matratze, blog, bloggerin, schlafen, schlafzimmer, bett, menschen, klamotten
Allgemein,  Schlafberatung

Die richtige Matratze finden oder: Auf welcher liegt es sich am besten?

Mit der Matratze verhält es sich ähnlich wie mit dem Kissen. Alle Menschen sind unterschiedlich. Alle. Alle. Alle.

Ganz kurz meine persönliche Meinung: Es gibt das Phänomen der ONE- FITS- ALL Matratzen. Eine Matratze für alle Körper und alle Bedürfnisse. Die Logik erschließt sich mir nicht.

Wir tragen unterschiedliche Kleidergrößen, essen und trinken unterschiedlich, leben unterschiedlich. Und jetzt plötzlich, nur weil es Nacht und oder oder dunkel ist, sollen wir alle gleich sein? Ja, ich weiß, es gibt Situationen, da sollte ein individuelles Hilfsmittel wie Brille, orthopädischen Einlagen, Schlafsystem etc. etc. etc. nicht zu früh eingesetzt werden…aber das sind tatsächlich eher Einzelfälle.

matratze, blog, bloggerin, schlafen, schlafzimmer, bett, menschen, klamotten

 

Der Mensch ist unterschiedlich

Wir sind unterschiedlich. Körperlich, seelisch und geistig. Manche mögen mehr Wärme, andere mehr Kälte, manche mögen Geborgenheit, andere haben starke körperliche Einschränkungen. Es geht darum, dass jeder für sich den passenden Partner für ein Drittel des Tages findet und zwar das Drittel, dass wir unbewusst erleben und das uns zur Regeneration dient. Wie macht man das am besten? Ja genau: Matratzen- Tinder. Ein Mini- Sympathie Test. Mag man die Haptik? Die Höhe? Den Look?

Viel entscheidender ist allerdings das Probeliegen. Dabei ist es hilfreich, einen kompetenten…. Vermittler …. an seiner Seite zu haben. Ein guter Schlafberater kennt die Produkte und fragt die richtigen Fragen, sodass man dann schnell zur richtigen Matratze und dem dazu passenden Lattenrost kommt. Auch hier gilt: Gerne vorher den eigenen Schlaf beobachten soweit das möglich ist. Wie schläft man ein? Wie wacht man auf? Gibt es Diagnosen, die den Schlaf beeinflussen?

Welches Material es sein darf oder sollte ist nur dahingehend entscheidend, welche Eigenschaften es für den Schläfer braucht. Dabei kann man gar nicht generalisieren. Latex ist nicht gleich Latex, sowie Männer nicht gleich Männer sind. Es gibt ganz zauberhafte, aufmerksame und liebenswerte Männer- und es gibt Arschgeigen. Bei Frauen, Transgendern, Asexuellen, Intersexuellen, Objektophilen, Geschwistern, Ex- Schulkollegen ist es übrigens genauso. So ist es auch mit der Matratze und dem Bett: Es muss einfach passen. Dazu muss man noch wissen, dass sich Bedürfnisse im Laufe eines Lebens stark verändern können; was früher noch gut war, passt eben jetzt nicht mehr. Wenn es so ist, empfehle ich: Matratzen- Tinder in dem Fachgeschäft deines Vertrauens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.