• Was Matratzenbremsen mit Dart- Spielen zu tun hat

    Was bei Trunkenheit zu tun ist Meine Freundin, ich nenne sie mal Musterfrau, erzählte mir neulich von ihrem zuverlässigen Trick bei Trunkenheit. Wenn sie also nach etwas viel Wein abends im Bett liegt und sich alles dreht, bremst sie die Matratze einfach, indem sie ein Bein aus dem Bett auf den Boden stellt. Ich kenne Musterfrau jetzt schon ein paar Jahre und ich kann fast nicht glauben, dass sie mir diesen Trick erst jetzt verrät. Aber besser spät als nie. Ich konnte ihn dann tatsächlich relativ zeitnah ausprobieren. Und das war so: Eine Idee wird Wirklichkeit Vor vielen Monaten hatte ich die lustige Idee, mal an einem Dart- Turnier teilzunehmen.…

  • Wonnemonat Januar- Die Erfüllung aller Träume für alle Messe- Fetischisten

    Der Januar war so: Silvester, Messe, arbeiten, Messe, arbeiten, Messe, arbeiten, Februar. Meine Waden sind nicht zu unterscheiden von Fußballer- Waden. Auch hairwise kaum. Keine Zeit zum Rasieren, da ich mich in den letzten Wochen wahlweise auf einer Messe befand oder eben arbeiten war. Wenn meine Beine so kuschlig- haarig sind, passen sie aber wunderbar zum neuen Polsterbett- Trend. Herrlich! Retro! Wunderschön fürs Auge! Also die Betten, nicht die Beine. Und die Farben erst! Du kannst gespannt sein und ich hoffe, dass noch was vom Weihnachtsgeld übrig ist und du Lust hast, deine Wohnung mit ein paar neuen Teilen auszustatten. Es lohnt sich.     Heimtextil- Messe Frankfurt- 33 Jahre…

  • schotty, tatortreiniger, weihnachten, schere, imbettmiteva, stromberg

    Vorsicht: Dauerwerbetext so kurz vor Weihnachten

    Die Laune ist im Keller Seit Tagen versuche ich  einen Text über Weihnachten und das Overspoiled-sein zu schreiben. Es gelingt gar nicht. Ich bin nämlich abgelenkt. Nichts ist so, wie es sein soll. Meine Stimmung ist das Gegenteil von weihnachtlich- liebevoll. Heiko Schotte, der Tatortreiniger, hat mich verlassen Ich musste nämlich erfahren, dass es keine neuen Folgen vom Tatortreiniger geben wird. Bjarne Mädel, meine Verzweiflung ist exorbitant. Wie kann denn das passieren? Ich weine leise in mich hinein, es hört sich nach außen wie ein hysterisches Plärren an. Es ist also nicht genug, dass der Frankfurter Oststern im März einfach weg soll…. neeee….. Schotty geht auch.   Wenn´s läuft, dann…

  • helden, stille helden, blog, bloggen, bloggerin, deutschland blog, deutscher blog, menschen, ehrenamtlich, lächeln

    Die stillen Helden

    Über die unsichtbaren Helden Ich finde Drake doof. Kennste? Seine Stimme klingt so, als würde er jeden Augenblick anfangen, zu weinen und in tiefe, für immer andauernde, Depressionen verfallen. Ich werde oft selber ganz traurig, wenn ich ihn anhören muss. Es ist einfach so ein Gefühl. Wenn ich sein Video zu „God´s Plan“ anschaue, wird mir ganz anders. Schön, wenn jemand Geld verschenkt, aber so? Das hat für mich ein ganz komisches Geschmäckle. Akon- der Held, den niemand kennt Unweigerlich denke ich an Akon, den niemand kennt, der aber mit seinen Solaranlagen 600 Millionen Afrikaner mit Strom versorgt hat. Schlimm, dass man in unserer Gesellschaft nur gesehen wird, wenn man…